Helme - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Helme im Vergleich

Schützen Sie Ihren Kopf und genießen Sie die Radtour

Wer auf zwei Rädern fährt, kann mit passendem Zubehör und passender Radbekleidung seine Sicherheit und seinen Komfort verbessern. Die wichtigste Ausrüstung sind Fahrradhelme: Sie können das Risiko schwerer Kopfverletzungen bei einem Sturz reduzieren. Aber sie haben andere Vorteile: Die Haare wehen dir nicht ins Gesicht und die reflektierenden Elemente und Lichter machen dich im Dunkeln besser sichtbar. Bei Regen hält der Helmüberzug deinen Kopf trocken, ohne deine Sicht wie eine Kapuze einzuschränken. Je nach Modell können Sie eine Action Cam an der Kopfstütze anbringen, um Ihre Fahrt aufzuzeichnen. Die Belüftungsschlitze sorgen dafür, dass Sie unter dem Helm nicht überhitzen. Diese Modelle von Fahrradhelmen sind verfügbar Unterschiedliche Terrains, auf denen Radfahrer unterwegs sind, stellen unterschiedliche Anforderungen an Helme. Daher sind die Struktur und das Aussehen der verschiedenen Modelle unterschiedlich. Tages- und Reisehelme In Städten und Wochenendtrips werden leichte und bequeme Helme benötigt. Das sogenannte Miniatur-Schalenmodell besteht aus einem Schaumstoffkern, der in eine dünne Kunststoffschale mit großen Belüftungsöffnungen eingebettet ist. Daher sind diese Helme so leicht, dass sie auf dem Kopf fast unsichtbar sind. Attraktive Designs, Reflektoren und eventuell integrierte Rücklichter sind weitere Features dieser Helme, die Ihren Alltag auf Citybikes sicherer machen.

Sporthelm

Heimtrainer, Rennräder, Cross-Country-Bikes, Mountainbikes und BMX-Räder sind Fahrräder, die hauptsächlich als Sportgerät verwendet werden. Höhere Geschwindigkeiten als im Alltag und unwegsames Gelände mit Hindernissen stellen besondere Anforderungen an Helme. Für schnelle Rennradtouren macht die aerodynamische Form des Minihelms die Bremswirkung des Luftstroms so gering wie möglich. BMX- und Downhill-Fahrer bieten einen robusten Hartschalenhelm mit dickerer Schale und sichererem Kinnschutz.

Fahrradhelm für Kinder

Die attraktive Optik von Kinderhelmen, fröhliche Farben, Comicfiguren und interessante Muster machen das Tragen von Kopfschutzgeräten für kommende Generationen attraktiv. Gute Belüftung und Insektenschutz sowie bequeme, leicht verstellbare Schultergurte können den Tragekomfort erhöhen. Kindermodelle können den Kopf in der Regel sehr genau anpassen, um eine gute Passform zu gewährleisten. Wirkt eine größere Zugkraft auf die Gurte von Kinderhelmen, reißen sie: Dies verhindert eine Strangulation.

Gut geschützt auf dem Rad

Fahrradhelme können als Aufprallschutz eingesetzt werden, Reflektoren und Beleuchtung sorgen für mehr Sicherheit beim Fahren und praktisches Zubehör kann mehr Nutzen bringen. Leichte Materialien und präzise Einstellmöglichkeiten verbessern den Tragekomfort bei Kurztrips oder Sportreisen. Je nach Ihren Fahrgewohnheiten werden folgende Modelle empfohlen: Ein Mini-Helm mit geräumigen Belüftungsöffnungen und einfach zu bedienender Weitenverstellung reicht aus, um die Bedürfnisse des spartanischen Radsports zu erfüllen. Ihr Preis beträgt 25 Euro. Wer täglich das Fahrrad als Fortbewegungsmittel nutzt, profitiert von einem kompakten Helm mit Komfortfeatures wie Regenschirm und Hintergrundbeleuchtung zum Schutz der Augen. Die Preise beginnen bei 40 Euro. Für sportliche Fahrten auf der Straße oder im Gelände ist ein sehr leichter aerodynamischer Polycarbonat-Helm oder ein Hartschalenmodell eine gute Wahl. Ihr Preis beträgt etwa 50 Euro.