Sportbekleidung - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Sportbekleidung im Vergleich

Sportbekleidung für Damen auf einen Blick

Beim Joggen sollte es stromlinienförmig sein, beim Ganzkörpertraining sollte es belüftet sein und zum Wandern in der Natur braucht man wetterfeste, bequeme Kleidung. So fühlen Sie sich beim Sport wohl und profitieren von der angenehmen Wirkung geeigneter Sportbekleidung. Fürs Laufen: Funktionswäsche ist die Basis für erfolgreiches Laufen. Am wichtigsten ist, dass Sie bei kälteren Temperaturen Laufshorts und Laufshirts und Laufjacken tragen. Für das Fitnessstudio: Beim Fitnesstraining fühlst du dich in Sporthosen wohl. Westen eignen sich besonders gut für das Maschinentraining, da sie viel Armfreiheit bieten. Beim Schwimmen: Der Sportbadeanzug ist ein praktischer Einteiler, der dich beim Sprung ins Wasser gut unterstützen kann und mit seinem geringen Wasserwiderstand dein Schwimmtraining unterstützt. Mit modischen, sportlichen Bikinis und kurzen Badeanzügen machen Sie auch am Strand eine gute Figur.

Für Outdoor-Sportler: Funktionsoberteile und Sportpullover sind praktische Oberteile für Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten. Outdoorjacken und Mäntel halten dich bei kälteren Temperaturen warm. Wintersportbekleidung begleitet Sie auf der Skipiste.

Beim Work-out im Fitnessstudio kannst du dich endlich mal wieder so richtig auspowern und dich dank deiner Damen-Sportkleidung voll auf die Übungen konzentrieren: Der Sport-BH gibt dir die richtige Unterstützung, die Yoga-Leggings verrutschen auch bei schwierigen Positionen nicht und das atmungsaktive Fitnesstop lässt schön viel Luft an deine Arme. Weil Sportkleidung auch für den gemütlichen Teil danach so bequem ist, tauschst du nach der Dusche das getragene Outfit einfach gegen den Trainingsanzug.

Laufen Sie durch den Park, trainieren Sie im Club oder trainieren Sie schweißtreibend im Studio – mit der richtigen Sportbekleidung und schon sind Sie bereit für Ihren Lieblingssport. Sportbekleidung besteht in der Regel aus Funktionsstoffen, die atmungsaktiv sind und schnell trocknen. Sie lassen Luft entweichen und verhindern ein unangenehmes Schwitzen unter der Kleidung. Auch wenn Sie beim Yoga kopfüber stehen oder beim Basketball die Arme ausstrecken, stört Sie Ihre Kleidung dank der ergonomischen Schnittführung nicht. Der spezielle Sport-BH unterstützt Ihre Brust bei intensiven Übungen. Je nach Sportart bietet dir deine Sportbekleidung zusätzliche Features wie spezielle Taschen, Belüftungsschlitze oder Reflektoren.

Bewegungsfreiheit beim Laufen

Der atmungsaktive stromlinienförmige Laufanzug aus Funktionsstoffen unterstützt dein Laufen. Folgende Komponenten werden beim Joggen empfohlen: Funktionsunterwäsche für Läufer: Um die Brust zu stützen, tragen Sie beim Laufen einen passenden Sport-BH. Auch spezielle Funktionswäsche kann den Gehkomfort erhöhen und Funktionssocken sorgen dafür, dass deine Laufschuhe an deine Füße passen und einen guten Halt haben. Laufleggings und Sportshorts: Durch die enge Passform und das elastische Material passen sich Laufleggings dem Training beim Laufen an. Außerdem rutschen oder flattern sie nicht im Wind. Sportshorts eignen sich besonders gut zum sommerlichen Joggen. Laufshirts und -jacken: Je nach Wetter kannst du langärmelige oder kurzärmelige Laufshirts tragen. Bei Wind ziehst du eine leichte Damen-Laufjacke an.

Der atmungsaktive stromlinienförmige Laufanzug aus Funktionsstoffen unterstützt dein Laufen. Folgende Komponenten werden beim Joggen empfohlen:

Funktionsunterwäsche für Läuferinnen

Um die Brust zu stützen, tragen Sie beim Laufen einen passenden Sport-BH. Auch spezielle Funktionswäsche kann den Gehkomfort erhöhen und Funktionssocken sorgen dafür, dass deine Laufschuhe an deine Füße passen und einen guten Halt haben.

Laufleggings und Sportshorts: Durch die enge Passform und das elastische Material passen sich Laufleggings beim Tragen an.

Für ihr Indoor-Training ist atmungsaktive und bequeme Kleidung ideal. Hier lesen Sie, mit welcher Kleidung sich bequem am Gerät oder im Kurs trainieren lässt:

Lange und kurze Fitnesshosen: Für Sportarten wie Yoga oder Pilates finden Sie Sportleggings, Yogahosen oder bequeme Trainingshosen. Wer etwas mehr Luft in den Beinen mag, kann zu kurzen Sporthosen greifen.
Shirts und Tops: Mit passenden Sporttops bleiben deine Schultern frei und Luft unter den Armen. Es macht sehr viel Spaß, schweißtreibende Übungen an den Geräten oder in Kraftkursen wie Zumba zu machen.
Sportbekleidung: Mit Sportbekleidung hältst du dich während der Trainingspausen warm. Durch ihre sehr bequeme Passform können Sie sie auch zu Hause für eine gemütliche Nacht tragen. Training beim Laufen an. Außerdem rutschen oder flattern sie nicht im Wind. Sportshorts eignen sich besonders gut zum sommerlichen Joggen.

Guter Sitz für Schwimmerinnen

Sportbadeanzüge sollten immer eng anliegen, damit sie beim Brustschwimmen und Krabbeln und beim Paddeln im Meer nicht verrutschen oder die Bewegung einschränken. Badeanzug: Der klassische Sportbadeanzug besteht aus einem Stück und ist besonders sicher, auch wenn Sie gerne ins Wasser springen. Viele Modelle verwenden als Materialien hochwertige Kunstfasern wie Polyamid. Sie bleiben auch bei Nässe relativ leicht und trocknen schnell. Ein gewisser Anteil an elastischen Fasern macht den Stoff elastisch und sorgt dafür, dass er sich Ihrem Körper anpasst. Bikini: Ein Sportbikini besteht aus einem Oberteil in Hosenform und einem BH. Die meisten Oberteile lassen sich an den Schulterträgern verstellen, sodass sie individuell angepasst werden können. Die sichtbare Schnittführung erleichtert das Tragen beim Sonnenbaden.

Tankinis haben im Vergleich zu Bikinis ein längeres Oberteil, sodass sie den Bauch bedecken können - nützlich, wenn Sie den Bauchbereich sorgfältig verstecken möchten.

Robuste Kleidung für Outdoor-Aktivitäten

Outdoor Sportswear zeichnet sich durch leichte, besonders abriebfeste, überwiegend schnelltrocknende und atmungsaktive Stoffe aus. Mit wetterfesten Features und diversen praktischen Zusatzfunktionen unterstützt Outdoorbekleidung deine Abenteuer in der Natur. Hemden und Pullover: Hemden sind eine modische Alternative zu Funktionshemden. Sportpullover halten dich bei kälteren Temperaturen warm. Jacken und Mäntel: Damit Sie im Herbst und Winter an der frischen Luft aktiv sein können, sorgen Sportjacken für die nötige Wärme. Die speziellen Damen Outdoorjacken eignen sich zum Wandern, während die Skijacken dich auf der Piste begleiten. Je nach Modell ist die Jacke mit Kunstfasern oder echten Federn und Daunen in unterschiedlichen Stärken gefüttert. Outdoorhose: Damen Regenhosen sorgen dafür, dass dir beim Duschen die Beine nicht nass werden. Skihosen können Ihre Beine auf der Skipiste warm und trocken halten.