Headsets & Kopfhörer - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Headsets & Kopfhörer im Vergleich

Was ist ein Headset und was sind seine Vorteile?

Ein Headset ist ein kombiniertes Gerät zum Hören und Sprechen, das Sie auf einem Computer, Smartphone, Tablet oder Laptop verwenden. Es besteht aus Kopfhörern und Mikrofonen.
Sie können es für Videoanrufdienste wie Skype oder Zoom verwenden, aber auch zum Hören von Musik, Podcasts oder Hörbüchern und zum Telefonieren.
So haben Sie die Hände frei und können während des Telefonats Notizen machen oder kochen.
Die anderen im Raum können nicht hören, was die andere Person sagt.
Wenn ein Anruf eingeht oder Sie eine Sprachnachricht aufnehmen möchten, verwenden Sie bitte das integrierte Mikrofon.

Gaming-Headsets machen Gaming interessanter

Sie spielen gerne mit anderen und finden, dass die Kommunikation mit anderen Spielern und Gegnern eine Art Reichtum ist. Dafür eignet sich ein spezielles Gaming-Headset. Kopfhörer oder Over-Ear-Kopfhörer können Umgebungsgeräusche blockieren, sodass Sie vollständig in die Spielwelt eintauchen und Ihre Gegner gezielt ansprechen können. Sie können verwendet werden, um eine Verbindung zu Computern und Spielkonsolen wie PlayStation, Xbox oder Nintendo Switch herzustellen. Der Preis für Gaming-Headsets liegt zwischen 15 Euro (Einsteigermodell) und 350 Euro (Profi-Version).

Effizienter arbeiten mit PC-Headsets

PC-Headsets erleichtern Ihnen das Arbeiten an einem Desktop-PC oder Laptop, insbesondere wenn Sie viel telefonieren und gleichzeitig schreiben müssen. Der im Büro verwendete Klassiker vereint zwei Ohrmuscheln und ein Auslegermikrofon, das bei Nichtgebrauch gefaltet oder gebogen werden kann. Dies erleichtert es Ihnen, in der Mitte einen Drink oder einen Happen zu sich zu nehmen. Der Preis für ein PC-Headset liegt zwischen 10 und 400 Euro.

Für unterwegs geeignete Smartphone-Headsets

Smartphone-taugliche Ohrhörer sind dein praktischer Begleiter für unterwegs. Viele mobile Headsets sind drahtlos.
Besonders beim Sport sind leichte In-Ear-Kopfhörer kaum ein Problem. So lässt sich diese Art von Modell beispielsweise fest im Gehörgang fixieren, sodass Sie sich beim Joggen frei bewegen können.
Wenn Sie während der Fahrt häufig telefonieren möchten, können Sie auch ein Headset mit nur einem Ohrhörer wählen. Dann kann man Umgebungslärm noch gut wahrnehmen, was nicht nur verkehrstechnisch von Vorteil ist.
Du steckst dir Ohrstöpsel in die Ohren und hast damit viel Freiheit.
Neben Ohrstöpseln sind auch On-Ear- und Over-Ear-Modelle erhältlich, mit denen man unterwegs Musik hören kann.
Der Preis für ein Smartphone-Headset liegt je nach Version und Gerät zwischen 25 und 600 Euro.

Darauf achten beim Kopfhörerkauf

Kopfhörerausführung

Für Smartphones eignen sich besonders In-Ear-Kopfhörer: Sie werden direkt in den Gehörgang geschoben. Das Vorderteil ist mit weichem Silikon ausgestattet, das sich der Kontur des Innenohrs anpassen kann. Diese Modelle werden sehr fest in den Ohren getragen.
In-Ear-Kopfhörer bestehen aus zwei Lautsprecherfächern, die durch eine Halterung verbunden und außen am Ohr platziert werden. Auf diese Weise hören Sie leicht reduzierte Umgebungsgeräusche.
Das Headset verfügt über luftdichte und schalldichte Kissen, sodass es das gesamte Ohr vollständig schließen kann. Daher schirmen sie Umgebungsgeräusche besonders stark ab.

Mikrofontyp

Viele Headsets haben ein Mikrofon, das am Ständer montiert ist. Wenn es gedreht oder gebogen werden kann, können Sie den Abstand zwischen Mikrofon und Mund anpassen.
Bei anderen Modellen befindet sich das Mikrofon am Kabel. Sie werden normalerweise in Verbindung mit Smartphones oder Tablets verwendet.

Stützform

Grundsätzlich gibt es drei Varianten von Ohrhörern. Ein Ohrhaken ist ein kleiner, bogenförmiger Bügel, der an einen Brillenhaken erinnert und direkt am Ohr hängt. Kopfhörer mit Hals- oder Kopfbügel sind einander sehr ähnlich: einer mit der Halterung am Hals und der andere am Kopf. Ohrstöpsel und andere In-Ear-Varianten haben keine Bügel, sie können nur im Ohr befestigt werden.

Bequem und gepolstert

Gerade Gaming-Headsets und PC-Headsets sollten sehr angenehm zu tragen sein, damit sie auch nach Feierabend noch bequem sitzen können. Maßgeblich hierfür sind größenverstellbare Halterungen und Innenmaterialien. Hauptsächlich Leder, Kunstleder, Schaumstoff oder Samt. Leder ist natürlich, Kunstleder ist pflegeleicht, Wildleder und Schaumstoff sind schön weich.

Tonqualität

Gute Stimme ist subjektiv. Es gibt jedoch einige Dinge, auf die Sie achten können. Einige Modelle, insbesondere für Spielefans, bieten Surround-Sound, normalerweise 7.1. Auch der Frequenzbereich des Headsets ist wichtig. Für natürliche Klänge und Musik sollte der Bereich mindestens 20 Hz bis 20 kHz betragen. Auch das Design des Headsets beeinflusst den Klang. Geräte mit offenen Ohrmuscheln sind in der Regel leiser. Geschlossene Kopfhörer betonen normalerweise den Bass.

Rauschunterdrückung

Viele Kopfhörer verwenden spezielle Technologien, um puren Hörgenuss zu gewährleisten.
Die Rauschunterdrückungsfunktion verwendet ein Mikrofon, um Hintergrundgeräusche digital herauszufiltern. Aus diesem Grund erzeugt das Gerät ein Signal mit entgegengesetzter Polarität zum Rauschen, sodass sich die Signale gegenseitig aufheben.
Neben dieser aktiven elektronischen Variante gibt es auch eine passive Geräuschunterdrückung. Die Ohrmuschel selbst sorgt für die Beseitigung von Umgebungsgeräuschen.
Das Mikrofon kann auch Umgebungsgeräusche unterdrücken. Dann wird Ihre Stimme für die Person, mit der Sie sprechen, immer klarer.
Klinkenanschluss
Ein einfaches kabelgebundenes Headset wird über einen 3,5-mm-Stecker mit der Kopfhörerbuchse des Mobilgeräts oder der Ausgangsbuchse der Soundkarte verbunden.
Die Signalübertragung erfolgt über ein flexibles Kabel mit einer Länge von 1,2 bis 2 m.
Kopfhörer mit Klinkenanschluss sind mit allen Arten von Geräten kompatibel, von Smartphones über Laptops bis hin zu Computern.