Schlafzimmer - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Schlafzimmer im Vergleich

Schlafzimmer

An Ruhetagen bleiben Sie eine Weile im Bett. Nicht weil man zu müde ist, sondern weil es hier sehr gemütlich ist. Da Sie im Schlafzimmer neue Vorhänge, Kerzen und schöne Bettwäsche aufstellen, werden Sie es genießen, den ganzen Tag darin zu verbringen. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, welche Accessoires und Möbel Ihrem Schlafzimmer eine persönliche Note verleihen und wie Sie aus einem kleinen Raum oder einem schrägen Raum mehr herausholen.

Ruhe und Entspannung: In einem geschäftigen Alltag ist ausreichend Schlaf unerlässlich, insbesondere wenn Sie täglich viele Termine und To-Do-Aufgaben bewältigen müssen. Damit Sie sich wirklich entspannen können, sollten nicht nur Bett und Matratze genau auf Ihre Schlafgewohnheiten abgestimmt sein, Sie sollten sich auch im Schlafzimmer wohlfühlen. Hier kommen die Möbel ins Spiel, angefangen bei der harmonischen Bemalung der Wände bis hin zu den Verdunkelungsvorhängen. Landschaftsfotos können zum Beispiel Ihre Augen weit wegschwimmen lassen und beruhigend wirken. Flackernde Kerzen oder eine Lichterkette lassen den ganzen Raum wärmer wirken und ein weicher Schlafzimmerteppich oder eine mehrteilige Bettumrandung können Ihren Schlafbereich optisch hervorheben. Ein beleuchteter Kleiderschrank mit Spiegeltüren hilft Ihnen dabei, Ordnung zu halten und das richtige Outfit für Ihren Tag auszuwählen.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Schlafzimmer zu gestalten. Wie viel Platz Sie für Möbel und Accessoires haben, hängt jedoch maßgeblich von den räumlichen Gegebenheiten Ihres Raumes ab. Die folgende Übersicht zeigt Ihnen, wie Sie ein geräumiges Schlafzimmer komfortabler gestalten und ein kleines Schlafzimmer größer wirken lassen.

Kleines Schlafzimmer

Konzentrieren Sie sich im kleinen Schlafzimmer auf das Nötigste. Die Grundelemente sind hier natürlich ein Bett und ein Schrank, oder eine dünnere Kommode, die genügend Platz für Ihre Kleidung und Bettwäsche bietet. Wie benutzt man den Eckschrank in der Ecke? Schränke mit raumhohen Spiegeltüren ersetzen einzelne Ganzkörperspiegel und verleihen dem Raum mehr Tiefe.

Wenn Sie das Bett darunter stellen oder die Schräge mit passenden Stufenregalen füllen, verschwenden Sie keine schräge Deckenfläche. Hier können Sie Ihre Bücher und Dekorationen aufbewahren. Das Multifunktionsbett bietet zusätzlichen Stauraum. Sie verfügen über Schubladen oder Bettkästen, in denen Ihre Sommer- und Winterbettdecken aufbewahrt werden können.
In einem Schlafzimmer wie ein Rohr sollten Sie Ihr Bett nach Möglichkeit am schmalen Ende des Raumes platzieren. Sie müssen es also nicht in Ihren Schrank verdrehen. Ob das Bett vertikal oder horizontal aufgestellt wird, hängt von der Breite Ihres Zimmers ab. Der Schlafzimmerspiegel über dem Bett reflektiert das Licht und lässt den Raum größer erscheinen.

Großes Schlafzimmer

Im geräumigen Schlafzimmer können Sie ein großes Boxspringbett platzieren, das Sie in der Mitte platzieren und an die beiden Nachttische links und rechts angrenzen. Das geräumige Schranksystem und der klassische Drehtürenschrank, bei dem Sie die Tür einzeln öffnen können, unterscheiden sich vom flachen Schiebemodell und bieten viel Stauraum. Sogar begehbare Kleiderschränke sind hier möglich. Damit der große Raum weniger leer wirkt, können Sie den Raum mit Teppichen in den Wohnbereich unterteilen. Sie können beispielsweise eine Schminkecke mit kleinen Möbelstücken wie Schminktischen, Hockern und Spiegeln erstellen. Der gepolsterte Betthocker am Fußende des Bettes ist eine bequeme Sitzgelegenheit, genau wie ein Kleiderbutler kann er als Stauraum für Ihre Kleidung genutzt werden. Wer mehr Platz hat, kann im Schlafzimmer sogar eine Leseecke mit separatem Polstersessel und einer Stehlampe einrichten.

Landhausstil

Einen Landhausstil, der warme Erdtöne und verspielte Details bevorzugt, bringen Sie in Ihr Schlafzimmer, komplett mit einem Himmelbett aus geschnitztem Massivholz. Dazu passen Bettlaken aus schlichten Leinenstoffen, die mit romantischen Mustern aus Streublumen verziert sind. Natürliche Muster lassen sich auch in anderen Heimtextilien wie Ihren Gardinen wiederverwenden.

Moderner Stil

Mit klaren Linien und spannenden Kontrastfarben können Sie Ihren modernen Möbelstil sicherlich auch im Schlafzimmer fortsetzen. Ein bequemes Polsterbett mit weißen oder schwarzen Lederbezügen kontrastiert mit dunklen oder hellen Wänden. Dazu passen Möbel in Hochglanzoptik und Schwebetürenschränke mit verspiegelten Glasfronten.

Scandi-Stil

Der Stil von Scandi ist ebenfalls minimalistisch, aber nicht so sauber. Die hellen Holzmöbel erinnern an die Urwälder im hohen Norden und lassen Ihr Schlafzimmer natürlich wirken. Das schmale Futonbett reduziert auf einen dünnen Holzrahmen wirkt schlicht und elegant. Sie können einen dreibeinigen Holzhocker auch in einen Nachttisch verwandeln. Kissen aus Kunstpelz und geometrisch gemusterte Laken ergänzen den skandinavischen Stil.