Netzwerk - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Netzwerk im Vergleich

Basisnetzwerk für Einsteiger und Heimanwender

Ihre Familie hat keine Technik- oder Computerexperten, aber sie hat ein paar Computer, Smartphones und Tablets und kann gelegentlich online gehen und arbeiten. Dann empfehlen wir folgende Ausstattung für Ihr Heimnetzwerk:

Router als Grundausstattung

Wenn Sie Ihren Computer und Ihre mobilen Geräte mit dem Internet verbinden möchten, um im Internet zu surfen und Daten mit einer Schnelligkeit bis zu 16 Mbit/s (Megabit pro Sekunde) stabil und sicher auszutauschen, benötigen Sie eine Router-Verbindung, die kabelgebundenes Ethernet unterstützt und drahtlos. Der LAN-Router verfügt über mehrere Steckdosen und ein oder mehrere Desktop-Computer können über ein Netzwerkkabel verbunden werden. WLAN-Router unterstützen auch "Wireless Local Area Networks" für die drahtlose Kommunikation. Für ein typisches Heimnetzwerk mit zwei Computern und drei bis fünf Mobilgeräten reicht ein Einstiegsmodell mit zwei Ethernet-Buchsen und zwei bis drei WLAN-Antennen (Kosten ca. 20 Euro).

PC-Netzwerk kompatibel machen

Wenn Ihr Computer nicht mit dem Internet verbunden ist, benötigen Sie zusätzlich eine interne Netzwerkkarte oder einen WLAN-Stick, den Sie in einen freien USB-Port einstecken können, um eine Verbindung zum Internet herzustellen. Der WLAN-Stick eignet sich auch, um alte Laptops WLAN-tauglich zu machen. Die Netzwerkkarte beginnt bei 10 Euro und der WLAN-Stick bei 8 Euro.

Bieten Sie schnelles Internet für Heim- und Bürobenutzer

Ihre Familie verbringt viel Zeit im Internet, Ihr Haus ist mit Smart-Home-Komponenten und Sprachassistenten ausgestattet, Fernseher und Telefone sind internetbasiert und Sie planen, sie für das Home-Office zu nutzen – für all das sollten Sie folgende Vorbereitungen treffen :

Leistungsstarker Router bietet mehr Bandbreite

Um von einer schnellen Internetverbindung von ca. 50 Mbit/s zu profitieren, ist zur Erweiterung der Netzabdeckung ein geeigneter Router mit erweitertem Funktions- und Komponentenumfang erforderlich. Solche Geräte besitzen in der Regel über drei bis vier Buchsen für die Direktverkabelung und zusätzliche Anschlüsse für Festnetztelefone. Mit DSL-Geschwindigkeiten bis 400 Mbit/s sind Sie auch für die Zukunft gerüstet. Der Preis für diesen leistungsstarken DSL-Router beträgt ca. 70 Euro.

Günstig über das Internet telefonieren

Viele Telekommunikationsanbieter empfehlen ihren Kunden sogenannte VoIP-Telefone. Die Abkürzung steht für „Voice over IP“ und bedeutet, dass der Anruf nicht über die klassische Telefonleitung, sondern über das Internet übertragen wird. VoIP-Telefone können direkt an den Router angeschlossen werden und Sie können damit kostengünstiger telefonieren als mit herkömmlichen Methoden. Der Preis für ein VoIP-Telefon liegt zwischen 45 und 70 Euro.

Auf jeder Etage gibt es Powerline-Adapter

Wenn Sie die Netzabdeckung Ihrer großen Wohnung oder Ihres Hauses erweitern möchten, können Sie ein langes Netzwerkkabel verlegen oder eine Stromleitung verwenden, was die bequemere Lösung ist. Powerline-Adapter nutzen das Stromnetz, um die Reichweite des Kabelnetzes zu erweitern. Um beispielsweise einen entfernten Raum mit dem Netzwerk zu verbinden, stecken Sie den Adapter in eine freie Steckdose in der Umgebung des Routers und verbinden Sie dann den zweiten mit der Steckdose im entfernten Raum oder einer anderen Etage. Ein Kit mit zwei Powerline-Adaptern können Sie bereits ab ca. 45 Euro erwerben.

Erweitern Sie das drahtlose Netzwerk mit WiFi-Repeater

Der WLAN-Repeater erhöht die Reichweite des Funknetzes. Ein solches Gerät wird zunächst mit einem WLAN-Router gekoppelt und dann in eine Steckdose in der Umgebung des bisher unterversorgten Bereichs Ihrer Wohnung gesteckt. Anschließend erweitert es das drahtlose Netzwerk, sodass Sie das Internet von überall aus mit voller Geschwindigkeit nutzen können, ohne die Verbindung zu verlieren. Einen WLAN-Repeater gibt es schon ab 15 Euro.

Alles über eine effiziente Netzwerkinfrastruktur

Ob Sie nur im Internet surfen, sich zu Hause oder im Büro mit einem Computer verbinden oder sich in einem schlecht angebundenen Raum besser verbinden möchten – mit den richtigen Produkten und dem richtigen Zubehör optimieren Sie Ihre Netzwerkinfrastruktur im privaten und geschäftlichen Bereich .

Zur Grundausstattung für Netzwerk-Einsteiger gehören ein passender Router und eventuell eine Netzwerkkarte oder ein WLAN-Stick. Die Gesamtkosten betragen je nach Bedarf und Leistung zwischen 30 und 100 Euro.
Um Ihr bestehendes Netzwerk zu erweitern und die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen, können Sie sich auf hochwertige Router mit großer Bandbreite und Unterstützung für IP-Telefone verlassen. Mit Powerline-Adaptern und WLAN-Repeatern sorgen Sie überall in Ihrem Zuhause für eine gute Verbindung. Der Preis für eine einzelne Komponente liegt zwischen 15 und 80 Euro.
Mit professionellem Netzwerk-Equipment mit schnellen und flexiblen Routern, NAS-Servern zur Speicherung großer Datenmengen, Switches zur Erhöhung der Verbindungskapazität und Webcams zur Videoüberwachung sollten Ihre Gesamtkosten zwischen 500 und 1.000 Euro liegen.