Ballsport - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Ballsport im Vergleich

Von klein bis groß: diese Kugeln gibt es

Manche Sportbälle sind so klein, dass man darauf sitzen kann. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Arten von Bällen.

Tennis und Badminton

Bewegungen mit Schlägern sind in der Regel schnell und dynamisch. Beim Tischtennisspiel saust ein federleichter Tischtennisball mit einer Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h über die Platte, und auch der etwas größere gelbe Tennisball hat ordentlich Schwung. Sie werden diese Minibälle oft in mehreren Exemplaren erhalten. Das gleiche gilt für leichte Federbälle, Sie können sie schnell wechseln. Zwölf Federbälle können bereits für 6 Euro erworben werden.

Fußball

Ein robuster Fußball besteht in der Regel aus einer genähten oder geklebten Kunstleder-Oberschicht und einer aufblasbaren Blase. Aber Fußbälle sind nicht gleich Fußbälle: Trainingsbälle wiegen in der Regel etwa 450 Gramm und sind sehr langlebig. Machen Sie Spielbälle, damit Sie sie technisch besonders gut spielen können. Ein spezieller Hallenfußball mit geringem Rückprallverhalten ist anders. Hier können Sie je nach Verarbeitungskonditionen mit einem Preis zwischen 10 und 130 Euro rechnen.

Volleyball, Basketball, Handball

Hochwertige Spielbälle sorgen für den Spaß an Teamspielen. Der Volleyball ist gepolstert und wiegt ca. 280 Gramm. Die typischen schwarzen und orangen Basketbälle sind durch den hohen Innendruck größer und härter. Sie wiegen 650 Gramm. Handball ist der kleinste Vertreter in dieser Gruppe.

Gymnastikball

Gymnastikbälle sind große, stabile Kunststoffbälle. Auf ihnen können Sie nicht nur viele verschiedene Kräftigungsübungen durchführen, sondern auch an Ihrem Schreibtisch sitzen. Durch Sitzen und Halten des Gleichgewichts können Sie viele verschiedene Muskelgruppen stärken. Die richtige Ballgröße hängt von der Körpergröße ab. Wenn Ihre Körpergröße zwischen 156 und 175 cm liegt, sollte der Umfang Ihres Balls etwa 65 cm betragen. Der Preis für einen Fitnessball liegt zwischen 10 und 60 Euro.

Es gibt normalerweise Anzüge für Fitnessbegeisterte, darunter Gymnastikbälle, Pumpen, Gymnastikmatten und Massagerollen. Daher haben Sie alles, was Sie zum Trainieren zu Hause benötigen.

Richtige Lagerung und Wartung

Grundsätzlich solltest du deine Sportbälle in einem trockenen, gut belüfteten Raum lagern. Stellen Sie sicher, dass sie immer mindestens halb aufgeblasen sind. Sie können mehrere Bälle besonders gut in einer Tasche transportieren. Verschmutzungen können Sie mit Wasser oder Seifenlauge vom soliden Outdoorball entfernen. Reinigen Sie den Hallenball vorsichtig mit einem feuchten Tuch. Sie sollten keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, da diese die Beschichtung des Sportballs beschädigen können.

Sportbälle machen Sport auf spielerische Art zum Spaß

Ob großer Basketball oder kleine Tischtennisplatte, ob flexibler Fitnessball oder solider Fußball, ob leichter Badminton oder schwerer solider Ball: Sportbälle bringen Tempo und Spaß ins Spiel und halten gesund. Das ist der Sportball für dich:

Für Boxsportarten wie Tennis oder Badminton sind diese Bälle besonders klein. Daher kostet ein Satz 12-Ball-Badmintonanzüge 6 Euro.
Für Fußball können Sie einen stabilen Trainingsball und einen Spielball wählen. Der Preis für einen Fußball liegt je nach Verarbeitung zwischen 10 und 130 Euro.
Bei anderen Mannschaftssportarten solltest du auf einen guten Halt achten. Die Standardversion von Volleyball, Basketball oder Handball kostet etwa 30 Euro.
Als Fitnessbegeisterter können Sie sich Fitnessbälle und Fitnessbälle mit nach Hause nehmen. Der Preis für einen großen elastischen Bodytrainer liegt zwischen 10 und 60 Euro.