Klettern - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Klettern im Vergleich

Verwenden Sie die richtige Kletterausrüstung für den besten Schutz

Klettern ist heute eine der beliebtesten Sport- und Freizeitaktivitäten der Welt. Ob auf Naturfelsen oder in einer Kletterhalle – die richtige Ausrüstung ist essentiell und sollte auf keinen Fall übersehen werden. Klettergurte sind für alle Klettermethoden unverzichtbar und für verschiedene Körperpartien geeignet. Gurte können sich gut halten, weil sie dem Kletterer ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit und Komfort bieten. Andererseits hat der Brustgurt die Aufgabe, den Oberkörper zu stabilisieren und ein Umkippen zu verhindern. Neben Gürteln sollten sie auch getragen werden. Kletterseil gehört natürlich auch beim Klettern zur Grundausstattung. Die Anforderungen sind enorm: Kletterseile sollten eine sehr hohe Reißfestigkeit aufweisen und sehr stark sein. Um Verschleiß bei Kontakt mit Wänden oder Felsen zu vermeiden, solltest du außerdem darauf achten, dass das Kletterseil abriebfest ist. Zur Ausrüstung eignen sich Klettergeräte wie Klettergeräte, Seilklemmen, Rohre oder Falldämpfer und diverse Karabiner. Um den Kopf des Kletterers bei einem Sturz oder losen Splittern zu schützen, ist ein spezieller Bergsteigerhelm absolut unverzichtbar.

Weiteres Kletterzubehör und Trainingsmethoden

Profikletterer haben neben der Grundausrüstung meist noch weiteres Kletterzubehör zur Hand. Dazu gehören beispielsweise Kreide und Kreidebeutel. Kreide bedeutet Kreide, was aus dem Englischen übersetzt wird und vor oder zwischen den Anstiegen an den Händen abgewischt wird, um sie trocken zu halten. Der Chalkbag beschreibt den Stauraum für die Kreide, in dem Sie loses Pulver und den sogenannten Chalkball auswählen können – eine Art Masse, die vor Gebrauch zerkleinert werden muss. Besonders praktisch sind auch Wanderhandschuhe und Leggings, die die Füße warm und trocken halten. Sie können auch eine Vielzahl von Produkten erwerben, um das Klettertraining zu unterstützen. Eine Bouldermatte, auch Antikollisionsmatte genannt, ist eine dicke Matte, die hauptsächlich zum Bouldern verwendet und auf den Boden gelegt wird. Hat man die erforderliche Kletterhöhe (relativ niedrig beim Bouldern) erreicht, kann man einfach auf die Matte springen. Auch Klettern ist für diesen Sport sehr hilfreich. Durch die ergonomische Form dieses Griffs können Verletzungen beim Training, wie Kapselrisse und Sehnenentzündungen, vermieden werden.

Ideale Ausrüstung zum Eisklettern

Kletterprofis werden nicht aufhören, Wasserfälle oder riesige Eiszapfen zu erobern. Natürlich erfordert das Eisklettern auch andere Spezialausrüstung. An den Schuhen befestigte Steigeisen erleichtern an dieser Stelle die Bewegung auf Gletschern und Eis, was besonders wichtig ist. Eispickel werden auch zur Unterstützung beim Gehen verwendet und können auch helfen, die Fallgeschwindigkeit zu verlangsamen. Es wird auch als Ankerpunkt verwendet, wenn es notwendig ist, einen Partner zu schützen. Möchte man sich beim Klettern in der Mitte fixieren oder meist eine Halterung aufstellen, sind Eisschrauben besonders vorteilhaft. Sie bestehen meist aus Stahl, was das Einschrauben in Eis erleichtert. Auch Handschlaufen, Antihaftbretter und Ersatz-Eispickel können nützliche Begleiter beim Eisklettern sein. Bekannte Hersteller in diesem Bereich sind Salewa und Black Diamond. Wer noch auf der Suche nach einer Vielzahl an günstigem Eiskletterzubehör ist, sollte sich bei Petzl oder Grivel umschauen. Wenn Ihnen Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Regel am Herzen liegen, sind die Produkte von Edelrid auch für Sie geeignet.