PC-Sicherheit - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie PC-Sicherheit im Vergleich

Virenschutz: Machen Sie Ihren Computer sicherer

Mit einem Virenschutz können Sie verhindern, dass Ihre Daten beschädigt werden oder Informationen an Dritte weitergegeben werden.

Was ist Virenschutz?

So wie Menschen anfällig für Erkältungsviren sind, sind Computerviren, die die Technologie bedrohen, anfällig. Viren sind schädliche oder gefährliche Codes, die in Computerdateien eingepflanzt werden. Von dort aus initiiert es je nach Typ mehrere Aktionen: Es breitet sich aus, infiziert andere Computer und löst normalerweise Aktionen auf dem PC aus, ohne es zu bemerken. Je nach Variante löscht es beispielsweise Daten, verschlüsselt Inhalte oder leitet Passwörter und Bankdaten an Kriminelle weiter. Virenschutzprogramme wehren den Angreifer entweder so früh wie möglich ab oder geben eine Warnung aus und helfen Ihnen, die Malware sicher zu entfernen.

Wie funktioniert der Virenschutz?

Das Antivirenprogramm verfügt über eine große Datenbank, in der bekannte Viren gespeichert sind. Es scannt die gesamte Festplatte Ihres PCs und sucht nach Malware-Mustern. Wenn Sie das Gesuchte finden, werden Sie sofort benachrichtigt und die Software entfernt den Virus schnell und zuverlässig. Sie richten selbst eine Internet-Sicherheitssoftware ein. Wenn Sie manuell scannen möchten, starten Sie die Anwendung bitte regelmäßig. Sinnvoller ist es, den Virenschutz in bestimmten Zeitabständen automatisch einzusetzen oder besser im Hintergrund dauerhaft aktivieren zu lassen.

Welche verschiedenen Internet-Sicherheitssoftware gibt es?

Sie erhalten einen Echtzeit-Scanner, der permanent den Datenfluss überprüft und alle Dateien, Programme, RAM und (bei Bedarf) HTTP- und FTP-Verkehr kontrolliert. Oder Sie können diejenigen auswählen, die Sie selbst aktivieren müssen. Die dritte Variante ist ein Online-Scanner, der Virenmuster aus dem Internet und nicht aus installierter Software abruft. Diese funktionieren nicht dauerhaft und werden nicht als einzige Schutzmaßnahmen empfohlen. Sie eignen sich eher für zusätzlichen Schutz. Zu hochwertigen Lösungen zählen auch Firewalls.

Worauf Sie beim Kauf eines Antivirenprogramms achten sollten

Die ausgewählte Internet-Sicherheitssoftware muss zu Ihrem Betriebssystem passen. Der Windows-Virenschutz ist nicht mit Android oder Apples macOS kompatibel. Auch die Art und Weise, wie das Programm bereitgestellt wird, ist wichtig. Wenn kein geeignetes Laufwerk vorhanden ist, können Sie die Anwendung auf der CD oder DVD nicht auf dem Laptop installieren. Dabei ist die Nutzung von Virenschutz-Downloads die bekannteste Verbreitungsform. Nach dem Kauf erhalten Sie einen Produktschlüssel, mit dem Sie die Anwendung herunterladen und aktivieren können. Heute werden die meisten Computer und Bürosoftware auf diese Weise bereitgestellt.

Habe ich ein Antivirenprogramm oder muss ich nach dem Kauf eine Jahresgebühr zahlen?

Internet-Sicherheitssoftware ist nur während eines bestimmten Zeitraums verfügbar. Normalerweise läuft die Lizenz nach einem Jahr bzw. nach zwei Jahren ab, und dann müssen Sie für die Verlängerung des Schutzes bezahlen. Andernfalls stellt Ihnen der Anbieter keine regelmäßigen Updates mehr zur Verfügung und Ihr Computer wird nicht durch Viren und Malware geschützt. Die meisten Hersteller benachrichtigen Sie, sobald der Virenschutz abgelaufen ist. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Lizenz im Voraus zu verlängern oder andere Schutzsoftware zu erwerben.

Wie funktioniert das erworbene Virenschutz-Update?

Es tauchen immer wieder neue Viren und Malware auf, die sich aufgrund des schnellen Online-Verkehrs extrem schnell verbreiten. Internet-Sicherheitssoftware läuft in Echtzeit und überprüft kontinuierlich alle Datenströme. Idealerweise richten Sie den Virenschutz so ein, dass er Updates selbstständig herunterlädt. Mit diesem Verfahren können Sie die Lücke im Betriebssystemschutz sofort schließen. Natürlich können Sie die Software auch manuell aktualisieren. Automatisch oder manuell: Für die Aktualisierung müssen Sie mit dem Internet verbunden sein.