Schneidwerkzeug - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Schneidwerkzeug im Vergleich

Welche Zangen eignen sich zum Greifen, Klemmen und Ziehen?

Flachzange

Flachzangen haben zwei flache und raue Backen, damit Sie beim Greifen nicht abrutschen. Die Enden sind etwas breiter. Damit können Sie mühelos Gegenstände greifen, halten und biegen. Sie können damit auch schwer zugängliche Stellen erreichen.

Spitzzange

Spitzzangen haben lange Backen, die nach vorne zeigen. Sie werden auch Rundzangen oder Spitzzangen genannt. Die meisten von ihnen sind gerade, aber es gibt auch geneigte Versionen, mit denen Sie filigrane Arbeiten wie Modellbausätze ausführen können. Dann greift man mit einer Zange den dünnen Draht oder geht in eine enge Öffnung. Die Varianten dieser Werkzeuge sind Telefonzangen oder Kranzzangen, die in der Mitte oder am Ende eine Schneide haben.

Klemme

Die Nägel, die Sie mit einem Hammer schlagen, ziehen Sie hauptsächlich mit einer Zange heraus. Die robuste Zange hat einen breiten Rundkopf mit zwei horizontal ausgerichteten Schneiden, mit denen Sie Nägel greifen und ziehen oder von Wänden und Brettern hebeln können. Sie können dieses Werkzeug auch zum Schneiden von Drähten verwenden.

Wasserpumpenzange und Zangenschlüssel

Wasserpumpenzangen sind universelle Werkzeuge zum Lösen von Schraubverbindungen: Sie können damit Gewinde oder Muttern etc. festklemmen. Sie können die Größe dieser Zange anpassen, da sie eine verlängerte Nut hat und das Gelenk in der gewünschten Position arretiert werden kann. Die Backen sind in der Regel gezahnt, damit Sie das Werkstück sicher spannen können. Der Zangenschlüssel ist eine Variante mit glatten Backen statt gezahnten Backen, die zudem in jeder Stellung parallel sind. Sie hinterlassen keine Kratzer.

Rohrzangen

Rohrzangen ähneln einer Wasserpumpenzange. Die Öffnung lässt sich auch verstellen, allerdings ist sie nicht so breit und flexibel. Mit diesen Werkzeugen können Sie Rohre oder Formstücke handhaben. Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrer Mutter, wie weit der sogenannte Mund geöffnet werden soll. Wenn Sie den oberen Griff drücken, müssen Sie das Werkstück nur festspannen.

Greifer

Eine Sonderform dieser Werkzeuge ist der Greifer. Sie können ihn nicht nur für Heimwerker oder Bastelarbeiten verwenden, sondern auch als Ausleger im täglichen Leben. Diese Helfer haben normalerweise einen langen Griff und eine Klaue an der Unterseite. Durch Drücken der Oberseite des Griffs können Sie Gegenstände greifen, aufnehmen und bewegen, ohne sich bücken zu müssen.

Welches Werkzeug eignet sich zum Schneiden und Trennen?

Kombizange

Kombizangen sind praktische Allrounder und gehören in vielen Werkzeugkoffern zur Standardausrüstung. Sie ersetzen mehrere separate Zangen, da Sie damit das Werkstück spannen und auch die Drähte durchtrennen können. Dafür sind sie mit Backen wie bei einer Flachzange ausgestattet. Sie haben aber auch seitliche Schneidkanten, genau wie Seitenschneider, man kann sie auch als Zange verwenden.

Seitenschneider

Sie können Drahtschneider verwenden, um Drähte oder Kabel genau zu schneiden. Die Schneide befindet sich an der Seite dieser Zange. Sie verwenden es hauptsächlich für Elektroinstallationen. Der Kraftseitenschneider ist eine Variante dieses Werkzeugs: Durch die Verstellung des Gelenks wird der Hebelarm kürzer und die Schnittkraft erhöht.

Zange zum Abisolieren

Sie können einen elektronischen Leiter von seiner Gummi- oder Kunststoffisolierung abziehen, ohne ihn zu beschädigen. Diese Zangen haben normalerweise Perforationen, in die Sie das Ende des Kabels einführen können. Bei anderen Modellen können Sie das Loch mit der Einstellschraube ändern.

Lochzange

Mit einer Stanzzange können Sie Löcher in verschiedene Materialien wie Metallplatten, Pappe oder Stoffe stanzen. An der Seite der Zangenköpfe befinden sich mehrere Stanzmesser. Wenn Sie das Werkstück in der Mitte einspannen und den Griff zusammendrücken, wird ein rundes Loch geschnitten. Diese Werkzeuge werden hauptsächlich für Bastel- oder Näharbeiten verwendet.

Welche Zange benötigen Sie zum Anschließen?

Crimp-Werkzeug

Mit Crimpwerkzeugen können Sie beispielsweise Kabel oder Leitungen mit Steckern oder Buchsen verbinden. Dafür benötigen Sie spezielle Ärmel. Zangen drücken oder falten das Material mit großer Kraft, wodurch es sich plastisch verformt. Dies ist eine schonende und sichere Alternative zu Lötgeräten (wie Lötkolben). Diese Zangen werden hauptsächlich für elektrische Verbindungen verwendet und werden auch Crimpzangen genannt.

Blindnietzange

Mit Blindnieten können Sie zwei Materialien oder Gegenstände miteinander verbinden: Das Werkzeug setzt Blindniete in den Boden ein. Diese Zange wird beispielsweise von Handwerkern zur Herstellung von Metallplatten verwendet, aber auch zum Modellbau oder zur Reparatur, wenn beispielsweise der Henkel einer Handtasche abgerissen ist, können Sie sie verwenden.