Bügeln - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Bügeln im Vergleich

Einfacher trocknen

vom Wäscheständer zum Bügelbrett
Nach dem Waschen sollte die Kleidung getrocknet und gegebenenfalls gebügelt werden. Für diese Arbeit gibt es verschiedene Assistenten und Geräte, die Zeit sparen und den Komfort erhöhen können.

Glätten und bügeln

Die Kleidung knittert beim Reinigen. Mit einem Bügeleisen geht alles gut und reibungslos. Mit Hitze und Dampf lassen sich gezielt gebrochene Stellen im Stoff wie Knitterfalten und Kragenkanten präzise wiederherstellen. Mit der Bügelmaschine können Sie große Mengen an Kleidung und große Laken schneller verarbeiten.

Wäschepflege ergonomisch durchführen

Das Bügelbrett ist nicht nur die Gleitfläche des Bügeleisens, sondern entlastet durch seine Höhenverstellbarkeit auch den Rücken. Darüber hinaus können Sie das heiße Bügeleisen sicher auf einer speziellen Ablage abstellen und leicht darauf zugreifen, ohne es zu verdrehen. Stehhilfen bieten leichte, flexible und nutzbare Sitzmöglichkeiten, die eine übermäßige Ermüdung durch langes Stehen, wie zum Beispiel beim Bügeln und vielen anderen Hausarbeiten, verhindern können.

Bügeleisen

Ein glatt gebügeltes Hemd macht beim Business-Meeting eine gute Figur, das neue Sommerkleid sieht noch knitterfreier aus und die Hose lässt sich nur faltenfrei aufklappen. Mit dem richtigen Bügeleisen bügeln Sie selbst anspruchsvolle Stoffe und genießen saubere, knitterfreie Kleidung, ohne viel Zeit auf dem Bügeltisch verbringen zu müssen.

Vom Standardbügeleisen bis zur Profi-Bügelmaschine

Moderne Geräte erleichtern Ihnen die Verarbeitung unterschiedlicher Stoffe wie Leinen, Baumwolle oder Seide auf dem Bügelbrett. Je nach Bedarf können Sie verschiedene Modelle verwenden.

Falten mit Dampf bekämpfen: Dampfbügeleisen

Der heiße Dampf des Dampfbügeleisens macht das Bügeln effizienter und schonender. Da der Dampf unten an der Bügelsohle entweicht, gleitet die Sohle leichter auf dem Stoff und die Stofffasern quellen leicht auf, weshalb hartnäckige Knitterfalten mit einem Dampfbügeleisen glatt gebügelt werden können. Je nach Modell wird Wasser in einen integrierten oder abnehmbaren Wassertank eingespritzt und von dort zur Bodenplatte geleitet, wo es in Form von Wasserdampf aus den Löchern der Bodenplatte strömt. Der Dampf lässt sich in der Regel abstellen, zum Beispiel bei empfindlichen Textilien. Ein Einstiegsmodell kann man schon ab 20 Euro kaufen.

Für große Kleidungsmengen: Dampfbügelstation

Je größer die Dampfmenge und der Dampfdruck, der die Bügelsohle verlässt, desto schneller und effektiver ist der Bügelvorgang. Die Dampfbügelstation arbeitet nach diesem Prinzip. Der Dampf wird in einem separaten Dampferzeuger mit Wassertank erzeugt, der deutlich größer als ein Dampfbügeleisen ist und ohne Nachfüllen länger gebügelt werden kann. Der Dampf gelangt über einen Hochdruckschlauch vom Steamer zum Bügeleisen. Aufgrund des hohen Dampfdrucks brauchen Sie die Wäsche nur von einer Seite zu bügeln. So können Sie beispielsweise auch zwei auf diese Weise übereinander gestapelte Hosenbeine glätten. Da der Wassertank zum Dampfgenerator verlagert wird, hat das Bügeleisen der Dampfbügelstation ein schlankes Gehäuse.

Bügelmaschine

Bügelmaschinen werden von den Herstellern speziell für das Bügeln großer Mengen an Kleidung entwickelt, wie sie beispielsweise in Restaurants oder kleinen Hotels verwendet werden. Sie können als Dampfbügeleisen und Bügelmaschine verwendet werden. Mit der Dampfbügelmaschine können Sie Ihre Kleidung auf die offene Bügelmaschine legen. Bei ausgeschalteter Presse sorgt die Kombination aus Druckgewicht, Ober- und Unterhitze sowie Dampf für ein glattes Gewebe – ganz ohne Kraftaufwand. Auf diese Weise knittert ein T-Shirt in etwa 30 Sekunden nicht. Da der Bügelprozess reibungslos abläuft, ist er sehr textilschonend. Der Mangel an Wäsche, auch Heißbügeleisen genannt, ist eine gute Lösung für große Textilien wie Tischdecken und Bettlaken und Handtücher. Beim Durchlaufen der rotierenden Walze wird das Gewebe gleichzeitig getrocknet und geglättet. Bei einem Bettlaken beispielsweise reicht es, es zweimal zu kleben – den Rest der Arbeit erledigt die rotierende Trommel problemlos.

Bügelsystem

Zum Bügelprozess gehört neben dem heißen Bügeleisen auch eine stabile Platte – weswegen einige Hersteller diese beiden Komponenten als Kombiprodukt („Bügelsystem“) anbieten. Dies ist besonders praktisch für die Dampfbügelstation, in der sich Dampfgenerator und Wassertank befinden. Fest im Bügeltisch integriert oder in den Bügeltisch eingelassen. Auch ein einfacher Bügeltisch kann, sofern mit einer Saugfunktion ausgestattet, genau und schnell einrücken trocknen Sie das Dampfbügeleisen, auch heiße Kleidung kann Ihnen die Arbeit erleichtern. Auch diese sogenannten beweglichen Bügelstationen sind erhältlich. Darüber hinaus ermöglicht ihr integrierter Lüftermodus das einfache Bügeln von Hemden und Hemden sowie erfrischenden Textilien wie Luftkissen. Einige Modelle lassen sich für ergonomisches Bügeln in der Höhe verstellen und verfügen über integrierte Steckdosen ., Inklusive praktischem Kabelmanagement.