Zangen - Alle Tests und Vergleiche

Die besten Produkte aus der Kategorie Zangen im Vergleich

Welche Zangen eignen sich zum Greifen, Klemmen und Ziehen?

Flachzangen haben zwei flache und raue Backen, damit Sie beim Greifen nicht abrutschen. Die Enden sind etwas breiter. Damit können Sie Gegenstände mühelos greifen, halten und biegen. Sie können damit schwer zugängliche Stellen erreichen. Spitzzange Spitzzangen haben lange Backen, die nach vorne zeigen. Sie werden auch Rundzangen oder Spitzzangen genannt. Sie sind normalerweise gerade, aber es gibt auch geneigte Versionen, mit denen Sie filigrane Arbeiten wie Modellbausätze ausführen können. Dann greift man mit einer Zange eine dünne Linie oder geht in eine enge Öffnung. Varianten dieser Werkzeuge sind Telefonzangen oder Kranzzangen, die in der Mitte oder am Ende eine Schneide haben.

Klemme Sie verwenden hauptsächlich eine Zange, um die Nägel, die Sie mit einem Hammer schlagen, herauszuziehen. Die robuste Zange hat einen breiten Rundkopf mit zwei horizontal ausgerichteten Schneiden, mit denen Sie Nägel greifen und herausziehen oder aus Wänden und Brettern hebeln können. Sie können dieses Werkzeug auch zum Schneiden von Drähten verwenden. Wasserpumpenzange und Zangenschlüssel Wasserpumpenzangen sind universelle Werkzeuge zum Lösen von Schraubverbindungen: Sie können damit Gewinde oder Muttern etc. festklemmen. Sie können die Größe dieser Zange anpassen, da sie eine verlängerte Nut hat und das Gelenk in der gewünschten Position arretiert werden kann. Die Backen sind in der Regel gezahnt, damit Sie das Werkstück sicher spannen können. Der Zangenschlüssel ist eine Variante mit glatten Backen statt gezahnten Backen, die zudem in jeder Position parallel sind. Sie hinterlassen keine Kratzer. Rohrzangen Rohrzangen ähneln Wasserpumpenzangen. Sie können auch die Öffnung anpassen, aber sie ist nicht so breit und flexibel. Mit diesen Werkzeugen können Sie Rohre oder Formstücke handhaben. Entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrer Mutter, wie weit der sogenannte Mund geöffnet werden soll. Wenn Sie den oberen Griff drücken, müssen Sie das Werkstück nur einspannen.

Klemme

Eine Sonderform dieser Werkzeuge ist der Greifer. Sie können ihn nicht nur für Heimwerker oder Bastelarbeiten verwenden, sondern auch als Ausleger im täglichen Leben. Diese Helfer haben meist einen langen Griff und eine Klaue an der Unterseite. Wenn Sie oben auf den Griff drücken, können Sie Gegenstände greifen, aufnehmen und bewegen, ohne sich zu bücken.

Welches Zangenwerkzeug ist das richtige für mich?

Kleinere Reparaturen oder kleine Arbeiten müssen Sie manchmal zu Hause durchführen: Sie möchten Nägel aus Wänden ziehen, den Draht kürzen oder den Luftsprudler am Wasserhahn entkalken. Sie erhalten eine 18 cm Kombizange und eine Wasserpumpenzange bzw. einen Zangenschlüssel. Sie können auch häufig Flach- oder Langzangen verwenden. Achten Sie auf den ergonomischen kunststoffbeschichteten Griff. Der Preis für jedes dieser Tools beträgt 5 Euro.

Zum Basteln und Heimwerken

Basteln und Heimwerken gehören zu Ihren Lieblingshobbys. Du nähst oder baust gerne Modelle oder baust kleine Möbelstücke. Dazu können Sie Blindnietzangen und Stanzzangen verwenden. Die Kunststoffgriffe sollten gummiert sein, damit Sie sie gut halten können. Zum Entfernen von Nägeln und Drähten können auch Zangen oder Kombizangen verwendet werden. Blindnietzangen und Stanzzangen mit Zubehör ab 15 Euro. Der Preis für Zangen und Kombizangen beträgt 5 Euro.

Für Elektroarbeiten

In der Regel kürzen Sie die Kabel für Leuchten oder Lautsprecher und erledigen kleine Elektroarbeiten zu Hause selbst. Crimpzangen mit Hülsen und Stoßverbindungen sind die beste Wahl. Achten Sie auf das VDE-Siegel, um Sie vor elektrischem Schlag zu schützen. Auch Gehrungsschneider und Abisolierzangen sind hilfreich. Der Preis für eine Crimpzange mit 50 Aufsätzen beträgt 15 Euro. Der Preis für Abisolierzangen und Kantenschneider beträgt 5 Euro.